Agile Leadership Development

Warum Agile Leadership?
Agile Leadership, Agile Führung und Ambidextrous Leadership sind in aller Leute Munde. Warum ist dem so? Sind das nur neue Modeworte oder stecken neue Konzepte für neue Zeiten dahinter?

Führungskräfte, die in Zeiten der Digitalisierung und des Changes erfolgreich sein wollen, müssen sich schnell an die disruptiven Gegebenheiten anpassen, die neuen Chancen ergreifen und lernen, agil zu führen. Es genügt nicht mehr, einfach einen Stil zu pflegen: Flexibilität gewinnt!

Beidhändigkeit & Mindset
Wie entwickeln Führungskräfte das geforderte agile Mindset? Und wie trainieren sie Ambidextrous Leadership, die Fähigkeit beidhändig - sowohl transaktional als auch transformational - zu führen?

Agile Leadership in Zeiten der Transformation

Unternehmen im Change

Es hat sich gezeigt: Unternehmen, die in Zeiten der Digitalisierung und des Changes (vgl. dazu VUCA Zeiten) erfolgreich sein wollen, müssen sich verändern. Diese Erkenntnis führt(e) zu vielen firmeninternen strategischen und organisationalen Initiativen, meistens unter den Labeln «Digitale Transformation», «Digital Leadership» oder «Industrie 4.0».

Die Realität der Führungskräfte ändert sich 

Mit diesen Veränderungen stellen viele Unternehmen fest, dass die Umsetzung ihrer «Digitalen Initiativen» auch ein Upgrade des eigenen Führungsverständnisses verlangt. Die Situation der Führungskräfte in den Unternehmen hat sich nämlich z.T. dramatisch verändert. Von «Aussen» beobachtet man folgende Phänomene:

  • An einem Tag sorgt die Führungskraft als weisungsbefugter (Team-) Leader in einem eher hierarchisch geprägten System - z.B. in der Produktion - für Exzellenz und Performance (Exploitation).

  • Am nächsten Tag ermöglicht die gleiche Führungskraft, diesmal ohne klassische Führungsfunktion - z.B. in einem agilen Projektteam - die Rahmenbedingungen für Kreativität und Innovation (Exploration)

Die pointierte  Beschreibung zeigt, dass Führungskräfte und Menschen in Verantwortung wie Projektmanager, Scrum Master usw. zwischen unterschiedlichen «Welten» switchen müssen.

Agile Leadership verlangt ein neues Mindset

Was ist ein «Agiles Mindset»?

Unter Mindset wird die Haltung, die Einstellung und die Herangehensweise an auftauchende Herausforderungen verstanden.

Für ein agiles Mindset reicht es nicht aus, nur kogni­tiv zu wissen, was in Zeiten von hoher Komplexität, Unsicherheit und ständig änderenden Herausforderungen zu tun wäre. Es darf für die Mitglieder eines Unternehmens auch kein grosser mentaler Kraftakt sein, sich «agil» zu verhalten. Agilität muss vielmehr zur Altagsroutine, also zur mühelosen Selbstverständlichkeit werden.

Welches sind die zentralen Elemente eines beobachtbaren agilen Mindsets?

  • Autorität wird erworben und nicht verliehen
  • Kollektive Intelligenz schlägt Einzelleistungen
  • Fehler werden als Lernchance verstanden
  • «Lernen» macht genauso viel Freude wie «können»
  • Perfektion wird nicht von Anfang an gefordert
  • Der Kundennutzen steht im Fokus
  • gemeinsames Lernen mit dem Kunden ist Teil der Herangehensweise
  • Vision und Mission haben Substanz und sind keine zahnlosen Floskeln
  • Werte werden in der Praxis gelebt
  • Agile Prozesse werden konsequent umgesetzt


Mehr zu Agiles Mindest

Beidhändigkeit - Transaktional + Transformational

In den teilweise  widersprüchlichen Welten die Führungskräfte aktuell erleben, gibt es nicht den einen, richtigen «Führungsstil»: Erforderlich ist Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und eine hohe Geschwindigkeit, situativ-richtig zu agieren.

Die moderne Führungskraft führt «beidhändig»:

  • Mit der «einen Hand» setzt die Führungskraft die klassischen, auch als transaktional bezeichneten Führungsinstrumente, wie z.B. Ziele setzen, Aufgaben und Verantwortung übertragen und Feedback geben ein.

  • Mit der «anderen Hand» führt sie transformational: Das heißt, dass sie als Vorbild schnell und unternehmerisch handelt, die Mitarbeitenden inspiriert, ihnen deren Beitrag zum Ganzen aufzeigt und sie individuell entwickelt.


Mehr zum Thema Beidhändigkeit: Ambidextrous Leadership
Mehr zu Transformationale Führung

Agile Leadership muss agil trainiert werden!

Wie funktioniert ein Agile Leadership Training? 

Seitens der Geschäftsführungen und seitens HR wird die Frage laut: Wie setzen wir die gewonnenen Erkenntnisse in der Führungspraxis um? Wie machen wir unsere Führungskräfte fit für den Change? Wie entwickeln unsre Führungskräfte dieses Agile Mindset und wie lernen Sie Beidhändig zu führen?

Wir haben zwar agile Methoden eingeführt...

Ein typischer Fall: Sie haben agile Methoden wie Scrum, Kanban oder Lean eingeführt, erreichen die gesetzten Ziele aber dennoch nicht. Die Aufwandschätzungen werden immer pessimistischer, die Motivation sinkt, die Ziele werden unklarer und die Ergebnisse stimmen nicht.


Diese Probleme sind bekannt und die Fragen berechtigt! In klassischen Seminaren kann agile, beidhändige Führung nicht trainiert werden. Die Praxis zeigt, dass das übliche Setting von den Teilnehmenden zu recht als lebensfremd, unrealistisch und als viel zu «theoretisch» erlebt wird.


Agile Leadership Training - Lernen in der fiktiven All4Sports AG

Mit LEAD REALITY ist erstmals ein Format auf dem Markt, welches ermöglicht, die neuen Agile Leadership Kompetenzen zu trainieren. Das realitätsnahe, dynamische Setting kombiniert klassisches Training mit Leadership Simulation zu einem innovativen Action-Learning-Setting.

Bei LEAD REALITY wird nicht im Seminarraum, sondern in der dafür geschaffenen Firma «All4Sports AG» gelernt. Geführt wird in echten Teams und zu lösen sind echte Aufgaben: LEAD REALITY bildet das «wirkliche Leben im Zeitraffer» ab.

Agile Leadership: Klassische Hierarchie + Selbstorganisation

LEAD REALITY startet mit einem klassisch-hierarchischen Führungssystem, welches sich in den zwei Tagen zu einem agilen, selbstorganisierten System wandelt. Die Teilnehmenden erleben diesen Wechsel ganz bewusst und können reflektieren was mit ihnen und ihrer Rolle «passiert».

Zusätzlich erhalten sie von den anderen Teilnehmenden und Trainern auf ihr gezeigtes Führungsverhalten und auf die erzielte Performance ein Feedback im Sinne eines konstruktiven Feedforwards.

Agile Leadership Training auf den Punkt

LEAD REALITY «Agile Leadership» ...

  • kombiniert klassische Seminar und Workshop Elemente mit Leadership Simulation zu einer agilen Lernmethode
  • bildet in einem hoch dynamischen Setting klassische Hierarchie und selbstorganisierte Strukturen ab
  • ist als innovatives Blended Learning Programm aufgebaut und kann modular durch E-Learning und Führungscoaching ergänzt werden

  • fördert, entwickelt und trainiert ein agiles «Mindset»
  • trainiert beidhändige Führung «Ambidextrous Leadership - Transaktional und Transformational zu führen»
  • ...macht enorm viel Spass, die Teilnehmenden sind begeistert!

LEAD REALITY gibt  es in 2 Varianten als Blendet Learning Konzept

Lernen Sie LEAD REALITY persönlich kennen!

Wie wird LEAD REALITY praktisch durchgeführt? Was erleben die Teilnehmenden in den 2 Tagen in der fiktiven Firma «All4Sports AG»? Wie wird LEAD REALITY in ein bestehendes Programm eingebaut?

Live oder Online Präsentation

Erleben Sie einen Ausschnitt von LEAD an unserer firmeninternen Teaser-Veranstaltung. Oder lassen Sie sich LEAD REALITY kostenlos online präsentieren (ca. 30'). Wir nehmen uns Zeit für Sie, stellen Ihnen das ganze Setting vor und beantworten Ihre Fragen persönlich.